Ursachen Diagnostik-Testung

Eine Disharmonie ist eine meist schmerzlose und ist eine Störquelle, die den Körper daran hindert, seine Selbstheilungskräfte einzusetzen und den gesamten Organismus negativ beeinflusst. 

Die Störfelder sind dem Patienten meist gar nicht bekannt und sind oft mit einer Röntgenaufnahme oder anderen Untersuchungsmethoden der Schulmedizin häufig leider gar nicht erkennbar. Bei chronischen Erkrankungen, verschleppte Infekte oder Erbbelastungen, die sich unter schulmedizinischer Therapie nicht verbessern lassen können oder stets wiederkehren, wäre eine Störfelddiagnostik sicher angebracht. 

Auf der Suche nach einem gesunden Leben stoßen viele Menschen an die Grenzen der klinischen Medizin. Weit über 70 % aller Patienten leiden an Beschwerden, bei denen kein verwertbarer klinisch-diagnostischer Befund vorliegt. Hinweise für die funktionellen Störungen können ein lang andauernder Zustand des Unwohlseins oder auch ein nicht zu erklärendes Krankheitsgefühl sein. Chronische Krankheiten, Allergien, Schlafstörungen, Schmerzen, Hautausschläge oder Pilzerkrankungen können sehr unterschiedlichen Ursprungs sein. Die Untersuchungs- und Behandlungsmethoden von der Ursachendiagnostik sind darauf ausgerichtet, die Störungen zu erkennen und durch entsprechende Methoden zu behandeln. 

 

Die Untersuchung Diagnostik  kommuniziert  so zu sagen mit Ihrem Organismus. Hierbei werden wie bereits beschrieben die Schwingungsfrequenzen der Zellen analysiert und deren Zustand wird gemessen. Der Organismus reagiert darauf, was dann in graphischen Aufzeichnungen bildlich dargestellt wird. Oft wurde auch festgestellt, dass die Beschwerde die im Rücken stattfindet nicht die Ursache ist sondern diese zum Beispiel im Darmbereich liegt. Die Ursache Ihrer Beschwerden wird somit hierdurch aufgespürt und kann gezielt behandelt werden.

Es wird nur mit körpereigenen Frequenzen gearbeitet und es erfolgt somit keine Fremdenergie oder fremde Substanzen. 

 

 

 

 

 

 

© 2016-2020 by Ursachen Diagnostik Center (Silvia Multner).

  • Facebook
udc2_edited